was war passiert

Ohne lange ueber meinen verbleib der letzten 25 tage etwas zu sagen komme ich gleich zum punkt.
Momentan befinde ich mich in Phnom Penh der Hauptstadt von Kambodscha. Ehrlich gesagt kenne ich andere ecken der welt wo ich jetzt gerne lieber waer aber asien und besonders phnom penh ist voll mit komischen gestalten. und daraus resultieren sehr strange situationen.
z.b. mein hotel am grossen see (lake site): die kundschaft die hier rumlauft ist sehr gemischt. von heroin junkies, streitsuechtigen
freaks ueber backpacker bis zu familien mit kleinkinder. alles auf einem fleck, da ist es nicht verwunderlich das hin und wieder komische dinge passieren.

heute bin ich in eine situation gekommen die nicht so leicht war. ich kam grade aus johannes zimmer heraus als ich einen einarmigen staendig highen (seiner breitheit zu beurteilen auf heroin) um die 50 jaehrigen eine kleine treppe runterstolpern und letztendlich in einen kleinen dunklen gang fallen sah.
ich eilte direkt zu ihm aber dann war ich kurz unentschlossen und wusste nicht was ich machen sollte. der alte hatte seine hose bis unter die kniekehlen haengen und war anscheinend eingenickt.
nachdem ich ihn nach ansprach um ihn hilfe anzubieten und zu erfahren ob er verletzt war entgegnete er mir: no no ! i just need to rest some moments. 1 Minute spaeter war er verschwunden.